Führungsangebote in Limburg

Limburg © Diözesanmuseum Limburg, Foto: Michael Benecke

Kirchenschätze aus dem Diözesanmuseum

Das Domschatz- und Diözesanmuseum in Limburg besitzt die bedeutendste Kunstsammlung zwischen Köln und Frankfurt am Main. Es zeigt herausragende Stücke der Liturgie und Spiritualität der Kirche: Kelche und Monstranzen, Messgewänder, Reliquiare, Bilder und Skulpturen, Bücher und Glasmalerei. Die Reliquie des Petrusstabs und dessen Hülle aus dem Jahre 980 sind herausragende Gegenstände der Papst- und Kirchenge­ schichte. Bischof Egbert von Trier hatte nach der Teilung des Stabs zwischen Köln und seiner Bischofsstadt eine mit Goldblech verzierte Hülle in Originallänge des Stabs herstellen lassen. Eine Inschrift verrät die Geschichte des Stabs, der angeblich von Petrus an den ersten Bischof von Trier geschenkt worden war. In Medaillons auf beiden Seiten zeigt der Stab heilige Päpste und Trierer Bischöfe. Trier wollte mit diesem Vergleich die Romnähe und den apostolischen Anspruch der alten Kaiserstadt herausstellen.

Sonderführung: Der Trierer Petrusstab - Die wechselvolle Geschichte einer besonderen Papstreliquie

Das kostbare Reliquiar, das von Erzbischof Egbert in Auftrag gegeben wurde und den oberen Teil des Petrus­ stabs birgt, zählt zu den Hauptwerken der bischöflichen Werkstatt in Trier. Die Reliquie selbst hat eine wechselvolle Geschichte und kam zuletzt bei der Weihezeremonie des neuen Limburger Bischofs zum Einsatz.

Führungen für Gruppen auf Anfrage

Kontakt

Diözesanmuseum Limburg
Domstraße 12
65549 Limburg
Tel.  +49(0)6431-295.482
Fax  +49(0)6431-2811.3482
dioezesanmuseum@​bistumlimburg.de

www.staurothek.de

Februar 2018

MoDiMiDoFrSaSo
5 29
30
31
1
2
3
4
6 5
6
7
8
9
10
11
7 12
13
14
15
16
17
18
8 19
20
21
22
23
24
25
9 26
27
28
1
2
3
4

Veranstaltungen in ...